TERMINE

Virtuelles Wohnzimmer

20. Oktober 2021

Begegnung, Austausch und Gebet

Das virtuelle Wohnzimmer bietet einmal im Monat zwei Schwerpunkte: eine Person aus dem deutschen Koordinationsteam von Miteinander für Europa kennenzulernen und sich in Kleingruppen aus den unterschiedlichsten Gemeinschaften zu begegnen, auszutauschen und gemeinsam zu beten.

Gast im virtuellen Wohnzimmer im Oktober ist am Mittwoch, 20.10.2021 um 20.00 Uhr Josef Vilsmaier von Cursillo. Im zweiten Teil wird es Zeit geben, in Kleingruppen Bekannte und Unbekannte zu treffen. Eine Gebetsgemeinschaft rundet den Abend dann wieder ab.  

Wer teilnehmen möchte, bekommt den Link über mfe2021@web.de.

Wir freuen uns auf Euch!

 

 

Internationales Trägerkreistreffen

6. November 2021

Das jährliche Novembertreffen des internationalen Trägerkreises von "Miteinander für Europa"  wird am Samstag, 6. November 2021, ganztägig im Online-Modus durchgeführt: eine Entscheidung, die aus Vorsicht getroffen wurde, denn bis vor kurzem waren die Bedingungen ungünstig. Wir freuen uns auf das Miteinander mit Euch allen!

Im letzten Jahr haben wir schon erlebt, dass auch im digitalen Raum viel Nähe und Tiefe möglich ist. Das macht Mut auch für das diesjährige Treffen.

Deutschlandtag des Netzwerkes "Miteinander für Europa"

4. Dezember 2021

dezentral und doch gemeinsam

„Gott ruft zum nächsten Schritt!“ – unter diesem Motto treffen wir uns in Würzburg bei Vineyard, in Aachen in den Räumen der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung, in Landau in der Freien Christengemeinde, und möglichweise auch noch in Dresden. Vor Ort beginnen wir um 9:30 mit einem biblischen Impuls (alle Orte denken über denselben biblischen Text nach), mit Lobpreis und mit einem gemeinsamen Hören, wie wir durch die vergangenen Monate gekommen sind. Dann schalten wir uns um 10:30 mit allen Orten zusammen für einen gemeinsamen Weg, der uns durch Europa, zu der brennenden Frage nach Versöhnung von Polaritäten, ins gemeinsame Gebet und immer wieder in Resonanzgruppen und in ein Nachdenken vor Ort führt. Vor Ort gibt es verantwortliche Menschen, die diese Veranstaltung auf die Beine stellen und es möglich machen, dass wir quer durch die Republik miteinander unterwegs sein können.

Bitte meldet Euch direkt an den Orten an:

Gott ruft zum nächsten Schritt – das heißt auch, dass das „Miteinander“ einen Weg in die Breite und die Tiefe der Gemeinschaften weitergeht. Das „Jahr der Befreundung und Begegnung“ war der Startschuss zu einem Weg mit einer neuen Generation – auch davon werden wir am 4. Dezember hören. Und zugleich möge es der Startschuss sein, noch einmal neu in der eigenen Gemeinschaft vom Miteinander zu erzählen – und einen gemeinsamen Weg zu starten, der ein großes Treffen in der kommenden Zeit in den Fokus nimmt. Deshalb: Nach Landau, Aachen, Würzburg und vielleicht auch Dresden nehmt gern Menschen mit, die ein wenig „Miteinander-Luft“ schnuppern wollen. Es ist ein guter Ort der Begegnung – und wir werden viel Zeit zum Austausch, zum Kennenlernen und für eine gemeinsame Wegstrecke haben. An diesem Tag werden wir bis 16:00 gemeinsam unterwegs sein!